kggastro facebook rss
Baery's Seisler-Brätzele , von Sarah Galatioto Baery's Seisler-Brätzele

Letzten Winter am Plaffeier Weihnachtsmarkt bin ich neugierig geworden auf dieses kleine rote Gefährt mit dem herrlich duftenden Gebäck – „Baery’s Seisler-Brätzele“.

Seisler Brätzele sind eine alte und typisch regionale Spezialität des Sensebezirks - mit der eigenen Urform einer geschlungenen Acht. Neben vielen anderen kulinarischen Köstlichkeiten werden sie meist an der Chilbi im Herbst aufgetischt wenn die Kühe von der Alp kommen. Heute findet man das Bräzele aber das ganze Jahr an Feierlichkeiten im Oberland. Regionale Unterschiede tragen dabei zur Vielfalt bei. Salzige Chilbi-Brätzele (Seisler Brätzele) sind z.B. eine Eigenheit des Sensebezirks. Das Wissen um die Herstellung des traditionellen Gebäcks geben die Sensler von Generation zu Generation weiter. Viele Bretzeleisen tragen das Jahr ihrer Entstehung. Die Datierung der Eisen ist denn auch das beste Indiz für das Alter dieser Tradition, Brätzele wurden sicher seit dem 18. Jahrhundert hergestellt.

Seisler Brätzele können an regionalen Festlichkeiten im Sensebezirk bei Baery’s aus St. Ursen gekauft werden. Sie werden bei Charles daheim als salzige und süsse Variante frisch hergestellt.

seisler-braetzele@bluewin.ch