kggastro facebook rss
Hombis Salon , von Urs Hoschi Hostettler Hombis Salon

Am Rande von Oerlikon findet man das überaus originelle Esslokal Hombis Salon. Dort bereitet der Opernsänger Hombi (Christoph Homberger) nicht nur eine wunderbare Tavolata zu, wobei er alles selber kocht, sondern singt seinen Gästen auch noch gleich das Menü in Form einer Arie vor.

Hombi sagt selber: «Im Zentrum von Hombis Salon stehen Herd und Flügel, Kochen und Musik. Jeweils Donnerstag bis Sonntag ab 18 Uhr gibt es eine Tavolata. Später am Abend wechsle ich fliegend vom Herd zum Flügel, denn Kochen und Singen gehen bei mir Hand in Hand. Interessante eingeladene Musiker sorgen im Salon für unvergessliche Abende.»

Ein Genuss ist der Abend vor allem, wenn man in einer Gruppe guter Freundinnen und Freunde die Tavolata mit der musikalischen Umrahmung geniessen darf. Die Speisen waren gradlinig und sehr schmackhaft zubereitet, die Getränke verstärkten den Genuss und das gebotene Musikprogramm machte den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.