kggastro facebook rss
OX - Hülle und Fülle... , von Marlis Nattiel OX - Hülle und Fülle...

... nennt sich der Laden im historischen Gebäude am Kronenplatz in Burgdorf.  Das ehemalige Haus zum Ochsen stammt aus dem Jahr 1629 und beherbergt auf zwei Stockwerken wunderbare Dinge. Mode – Couleur – Intérieur verspricht die Affiche der Website.   

Mich ziehen vor allem die Dinge, die unter Intérieur gefasst werden an: Gefässe aus Porzellan und Steinzeug, Möbel aus massivem Holz, Leuchten und Kerzen, Seifen, Textilien...   

Allen Produkten ist die Handwerkskunst anzusehen – Dieter Baumann und Jolanda Stucki, die sich mit Lisa Hess Konzept und Leitung des Lokals teilen, finden ihre Produkte auf ihren Reisen und Ausflügen. Durch ihre Erzählungen darüber wird alles noch ein wenig kostbarer, erstrahlt mit der Freude derer, die sie entdeckt und zurückgebracht haben. So finden sich mundgeblasene Gläser aus Syrien oder Fliesen aus Manufakturen in Marokko, Spanien und Vietnam.   

Hinter den Farbkonzepten von OX Couleur schliesslich steht Katinka Müller – sie und Dieter Baumann, der ebenfalls in der Altstadt von Burgdorf sein Architekturbüro betreibt, bieten Beratungen an zur Gestaltung von Innenräumen. Katinka Müller ist auch für die Ausführung zuständig.   

OX bietet zwar einen online-shop an, aber nur im Laden kann ich über die Zartheit des Porzellans von Irene Bernegger staunen oder mich über die Technik, mit der Aschi Rüfenacht seine Vasen gestaltet, wundern. 

Die Dinge im OX, die Räume und die Menschen im Laden und hinter den Konzepten inspirieren Behaglichkeit und Wohlsein.